Im Warenkorb befinden sich keine Produkte.
versandkostenfrei ab 150,00 € (in DE)
weiter einkaufen zum Warenkorb
Holzschnitzerei Wlach

Verkaufsoffene Sonntage am 9.12. u. 16.12.2018 von 13 - 17 Uhr

Verkaufsoffene Sonntage
9.12. u. 16.12.18 von 13 - 17 Uhr

Antik

Auf die Schnitzerei wird zunächst eine Kreidegrundschicht aufgetragen. Danach wird sie mit Ölfarben bemalt und, wo es angebracht ist, mit Schlagmetallgold* vergoldet.
Durch das anschließende Patinieren wird der Schnitzerei das antike Aussehen verliehen, das heißt, eine dunklere und mattere Farbgebung als bei colorierten Figuren.
Bei manchen Holzschnitzereien wird auch noch mit einem krakeliertem Kreidegrund gearbeitet. Dadurch erhält die Schnitzerei eine leicht gerissenen Oberfläche.

*Schlagmetall ( Kompositionsgold ):
Als Kompositionsgold (auch Compositionsgold), Blattmetall, Schlagmetall, Franzgold, Pariser Gold oder unechtes Blattgold bezeichnet man hauchdünn ausgewalztes oder geschlagenes Messing oder Bronze, das als kostengünstiges Ersatz für echtes Blattgold verwendet wird. Kompositionsgold ist etwa viermal dicker als Blattgold.

Warum sind die Antiken Schnitzereien teilweise günstiger als die Colorierten?

Ab einer Größe von ca. 45 cm ist die Schnitzerei entweder aus Lindenholz oder aus Zirbelholz und wird nur teilweise überschnitten. Hier wird die Figur zum größten Teil geraspelt und geschliffen, um den Kreidegrund einen besseren Halt zu gewährleisten. Weil das Raspeln und Schleifen schneller als das Schnitzen geht, sind die Holzschnitzereien in der Ausführung Antik ab diesen Größen preisgünstiger als die Schnitzereien in der Ausführung Color. Denn diese werden in der Regel ab ca. 45 cm komplett von Hand überschnitten.


Die Abbildung zeigt den Alpenflorian in der Größe 60 cm aus Lindenholz (teils geraspelt und geschnitzt).

Den Alpenflorian, Artikel-Nr. 362027, können Sie unter "Sakral - Heilige Männer - E-H" bestellen oder Sie gelangen hier direkt zum Alpenflorian.